Oben hui, unten pfui?

Wie Sie bei der neuen Dichtheitsprüfung auf „Nummer Sicher“ gehen

Mehr als 50% der Abwasserkanäle in Deutschland sind undicht. Da sind sich die Fachleute auf dem Gebiet der Abwassertechnik einig. Aus diesem Grund sind Hausbesitzer in Nord-rhein-Westfalen gesetzlich verpflichtet, bis Ende des Jahres 2015 einen Nachweis der Dich-tigkeit ihrer Abwasserkanäle zu bringen. Falls die Abwasserleitungen neu gebaut oder umge-baut werden, gilt diese Regelung bereits ab sofort! Auch einige Kommunen – in Wasser-schutzgebieten beispielsweise – verpflichten schon heute zur Kontrolle. Eine Missachtung dieser Norm kann unter § 324 Strafgesetzbuch fallen!

 

Die gesetzliche Dichtheitsprüfung darf nur von zugelassenen Sachkundigen, wie zum Beispiel Axel Zimmerbeutel vom Unternehmen ROHR-FREI SCHNELLDIENST aus Wuppertal, durchgeführt werden. Denn nur ausgewiesene Fachleute verfügen über die entsprechende Ausbildung und die erforderlichen Geräte. Das Unternehmen ROHR-FREI SCHNELL-DIENST besitzt langjährige Erfahrungen und zahlreiche Zertifizierungen auf diesem Fachge-biet. Regelmäßige Weiterbildungen und Schulungen halten den Betrieb zuverlässig auf dem neuesten Stand der Abwassertechnik.

 

Mit verschiedenen Kanal-TV-Systemen nehmen Axel Zimmerbeutel und sein Team die be-treffenden Rohre und Kanäle genau unter die Lupe und dokumentieren mit Haltungsberichten und -graphiken, Printerfotos, Schachtberichten und zusätzlich auch Videoaufzeichnungen der gesamten Untersuchung deren Zustand lückenlos. Da die Inspektion ungereinigter Leitungen zu unbrauchbaren Inspektionsergebnissen führen kann, ist die Voraussetzung für eine Kame-rainspektion die vorherige Reinigung der Leitungen mit einer Hochdruck-Spüldüse.

 

Sollten sich Schäden an den Rohren und Kanälen zeigen, bietet ROHR-FREI SCHNELL-DIENST Renovationen im Kurz- sowie Lang-Liner-Verfahren an. Dieses Verfahren ist oft-mals kostengünstiger als eine Sanierung in offener Bauweise und ideal für Regen- und Schmutzwasserleitungen geeignet. Flurschäden von Gartenanlagen und Wegen werden durch diese Rohrsanierung gering gehalten oder ganz vermieden.

 

Die Firma ROHR-FREI SCHNELLDIENST bietet neben fachgerechten Dichtigkeitsprüfun-gen von Abwassersystemen auch weitere Serviceleistungen, wie Rohr- und Kanalreinigung, Rohrüberprüfungen und Rohrsanierung für den Privatbereich, Kommunen, Industrie und Ge-werbe – von der Verstopfung in Bad oder Küche, über Anschlussleitungen, Fall- und Schleppleitungen bis zu den Grundleitungen. „Wir sind quasi für jeden Dreck zu haben und beseitigen Rohr- und Kanalverstopfungen aller Art“, erläutert Axel Zimmerbeutel die Ar-beitsbereiche seiner Firma.

 

Rohre mit Querschnitten zwischen 50 und 150 mm werden mit mechanischen Spiralen oder Wasser-Hochdruckreinigern gereinigt. Die Rohrreinigungsfahrzeuge des Wuppertaler Unter-nehmens sind mit besonders sauber arbeitenden Trommel-Spiralmaschinen sowie funkfernge-steuerten Hochdruckspülgeräten ausgerüstet. Sogar schwerste Verkrustungen oder Ablage-rungen, wie Wurzeln oder Bauschutt können so problemlos entfernt werden.

 

Mehr Informationen auf: www.dicheck.de

Zurück

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

24 Std. NOTDIENST ohne Aufschlag

0202 - 44 00 33